Skip to main content

Liebe Missionspartner

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu, und
wir möchten die Gelegenheit nutzen, um auf die erstaunlichen Dinge
zurückzublicken, die Gott in den letzten Wochen vor Weihnachten in Asien und Afrika getan hat.


Nepal

Im November waren wir gemeinsam mit unseren Partnern aus den
USA in Nepal. Dort konnten wir über 100 Pastoren und geistliche Leiter zurüsten
und stärken. Außerdem hatten wir die Möglichkeit, das Evangelium bis in die
entlegenen Bergdörfer zu bringen und zu sehen, wie Menschen aus buddhistischen
und hinduistischen Hintergründen Jesus als ihren Herrn und Retter annahmen.
Auch nach unserem Einsatz vor Ort geht die
Arbeit in Nepal weiter. Wir konnten Reis als dringende Hilfe, in die von dem
Beben im November stark betroffene Region senden. Zudem unterstützen wir ein
Kinderheim in Kathmandu, in dem derzeit etwa 20 Waisenkinder untergebracht
sind. Eine Gemeindegründung ist in Planung, und wir setzen uns dafür ein,
weitere Schulungen anzubieten, um die geistlichen Leiter in Nepal weiter
auszurüsten, um die Liebe und Hoffnung von Jesus Christus in ihr Land zu tragen.


Uganda

Erst vor ein paar Tagen sind wir von unserem
letzten Missionseinsatz in Uganda zurückgekehrt. Dort konnten wir Menschen in
der ärmsten Region, Karamoja, mit der Hoffnung des Evangeliums erreichen. Wir
haben erlebt, wie Menschen, die zuvor im Aberglauben und tiefer Hexerei
gefangen waren, zu Jesus fanden. Zudem konnten wir Pastoren schulen und ausrüsten,
sowie die Ärmsten mit über 1,7 Tonnen Lebensmitteln sowie Seife, Salz und
Schulmaterial versorgen.
Unser Fokus in Uganda liegt auf ganzheitlicher
Missionsarbeit und der Transformation der Gesellschaft in der ärmsten Region
des Landes. Das bedeutet, dass wir die Menschen mit der Hoffnung des
Evangeliums erreichen und Gemeinden gründen, die sich ganzheitlich für die Gesellschaft
um sie herum einsetzen. Wir möchten den Menschen helfen, geistlich,
wirtschaftlich, sozial und gesundheitlich stabil zu werden. Zu diesem Zweck
werden wir gemeinsam mit unseren ugandischen Partnern zu Beginn des neuen
Jahres, einen Pastor nach Karamoja entsenden, der vor Ort mit den Menschen lebt
und ihnen praktisch die Liebe Gottes zeigt. Zudem planen wir die
Wiedereröffnung einer Pastorenschule in der ersten Hälfte des neuen Jahres, um
Pastoren und geistliche Leiter im Bereich ganzheitlicher Mission und Community-transformation
auszubilden. Wir haben bereits rund 50 Pastoren und geistliche Leiter, die
dankbar solch ein Training annehmen würden.


Dankeschön

An dieser Stelle möchten wir uns von ganzem
Herzen bei dir für deine Unterstützung in diesem Jahr bedanken. Alles, was wir
durch Gottes Gnade tun durften, um Menschen zu erreichen und ihnen praktisch
die Liebe Gottes zu brigen, wäre ohne deine treue Unterstützung und
Partnerschaft nicht möglich gewesen. Wir möchten dich herzlich einladen, auch
im neuen Jahr mit uns verbunden zu bleiben, denn wir glauben, dass Gott uns im
kommenden Jahr noch mehr gebrauchen möchte, um seine Liebe und Hoffnung in die
Welt zu tragen.

Im Namen des gesamten Gospel Mission Teams
wünschen wir dir und deiner Familie eine frohe und gesegnete Weihnachtszeit und
ein frohes neues Jahr in dem tiefen Vertrauen auf die Treue unseres Herrn Jesus
Christus. Möge der folgende Bibelvers dich begleiten: 

„Da trat Jesus auf sie zu und sagte: „Mir ist alle Macht im Himmel und auf der Erde
gegeben. Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern.
Dabei sollt ihr sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen
Geistes taufen und sie belehren, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe.
Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch bis zum Ende der Zeit!“ Matthäus
28, 18-20

Mit weihnachtlichen Segensgrüßen

Gründer / Leiter
Nathanael Aclassato